HOME

"Ich hatte schon wesentlich bessere Karten. Doch nun gilt es für mich, den Kopf nicht hängen zu lassen, gesund zu werden und mit meinem Team zu analysieren, woher der Einbruch kam. Dann steht der Weltcup in Kolumbien vor der Tür, wo ich wieder wesentlich besser aussehen möchte."

Liebe Grüße von
Maximilian



Zurück

CO-SPONSOREN

look

Heidelberger Betonelemente

SHIMANO Paul Lange & Co

casco helme

Mavic