HOME

Teamsprint Damen

In der vorletzten Paarung geht Kristina mit Miriam Welte an den Start, im direkten Duell gegen die Spanierinnen. In der letzten Paarung starten Russland und die Niederländerinnen gegeneinander.

Startliste

2. Platz in der Zeit von 32,611 sek in der Qualifikation hinter den Russinnen in 32.324sek
Damit heute Abend FINALE gegen die Russinnen. Um Bronze kaempfen Niederlande und Spanien.
newsbild

Finale Damen

Im Finale haben die beiden deutschen Maedels keine Chance gegen die Titelverteidigerinnen und gewinnen SILBER!!

Ergebniss;
1. Russland 32.443 sek
2. Deutschland (mit Kristina Vogel) 33.013 sek.
3. Niederlande 33.091 sek
4. Spanien 33,302 sek

HERZLICHEN GLUECKWUNSCH!!
newsbild

Teamsprint Maenner

Max mit Robert Förstemann und Max Niederlag starten in der letzten Paarung im direkten Duell gegen Niederlande.
Frankreich und Grossbritannien, starten im Lauf davor.
Startliste.

Polen gewinnt die Quali in 43.127 sek und fährt gegen Niederlande, 43,224 sek, um Gold.
Maxe mit Max Niederlang und Robert Förstemann fahren die 3. schnellste Zeit 43,537 sek und kaempfen heute Abend, gegen Frankreich, um Bronze. GLUECKWUNSCH!

16:02:04, Aenderung in der Besetzung des Deutschen Teamsprint Trios: Im kleinen Finale faehrt Joe Eilers anstatt Maximilian Levy!

Im kleinen Finale faehrt das deutsche Trio 43.210 sek und gewinnt Bronze gegen Weltmeister Frankreich, 43.794 sek.
Gold faehrt Niederlande in 43.232 sek nach Hause, auf Platz 2 das Team aus Polen in 43.358 sek!
Herzlichen Glueckwunsch!
Bahn EM Grenchen/Schweiz 2015, Podest Teamsprint Damen, mit Kristina Vogel
Bahn EM Grenchen/Schweiz 2015, Podest Teamsprint Herren


Zurück

CO-SPONSOREN

look

Heidelberger Betonelemente

SHIMANO Paul Lange & Co

casco helme

Mavic